Kernerneuerung Lachen: Abschluss der zweiten Bauphasen

Weitere Bauphase in Lachen erfolgreich abgeschlossen. Foto: zVg

Seit August dieses Jahrs laufen die Tief- und Strassenbauarbeiten zur Kernerneuerung im oberen Teil der Herrengasse, in der Schützenstrasse und der Marktstrasse. Dank der guten Wetterverhältnisse und dem unermüdlichen Einsatz der Bauarbeiter der beauftragten Unternehmen und der Werke können die wesentlichen Bauarbeiten in diesen Abschnitten vorzeitig abgeschlossen werden.

Bis auf den Deckbelag werden die Oberflächen der Marktstrasse und der Herrengasse bis kurz deren Kreuzungsbereich voraussichtlich in der 48. Kalenderwoche fertiggestellt sein. Die Gemeinde wird dann in der Herrengasse und in der Marktstrasse provisorisch öffentliche Parkplätze markieren. Die privaten Parkplätze werden dann wieder uneingeschränkt zugänglich sein. Der Gemeindepräsident, der Ge-meinderat und die Gemeindeverwaltung bedanken sich herzlich bei allen am Bau Beteiligten. Ab dem 5. Dezember werden die Arbeiten im Bereich zwischen der Marktstrasse / Herrengasse und der Vorderen Bahnhofstrasse / Seidenstrasse (Schöneggplatz) fortgesetzt und voraussichtlich bis Mitte Februar 2023 im Wesentlichen abgeschlossen sein. Des Weiteren beginnen zur selben Zeit die Tiefbauarbeiten in der Mittleren Bahnhofstrasse, welche voraussichtlich bis Juni 2023 andauern werden. Ab Mitte Februar 2023 werden dann auch in der Feldstrasse und im Fröschenzopf neue Werkleitungen verlegt.
Die Gemeinde Lachen bedankt sich bei der Lachner Bevölkerung – insbesondere bei den direkten Anstössern/Detailhändlern im Baustellenbereich - für das grosse Verständnis und das Interesse an den laufenden Arbeiten. Zu den anstehenden Arbeiten und den vorgesehenen Verkehrsmöglichkeiten wird die Bauleitung die betroffenen Anstösser in Kürze noch mit einer Postwurfsendung informieren.
Es sei an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, dass alle Eigentümer und Mieter privater Parkplätze, bei einer kurzzeitigen Einschränkung des Zugangs, eine kostenfreie Parkkarte für die Dauer der Einschränkungen erhalten können. Diese wird in der Gemeindeverwaltung, Abteilung Bau und Umwelt zu den bekannten Sprechzeiten ausgestellt. Es besteht auch die Möglichkeit die Park-karte via E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zu beantragen. Dafür ist ein Nachweis zum Eigentum oder der Miete des Parkplatzes, sowie die Angabe des amtlichen Kennzeichens des Fahrzeugs nötig.

Auch während der kommenden Bauphasen bietet die Bauleitung im Baubüro Marktstrasse 7, an Dienstagen und Donnerstagen von 10 Uhr bis 12 Uhr Sprechstunden an, wo Fragen oder An-liegen deponiert werden können. Weiterführende Informationen können laufend über die Homepage der Gemeinde Lachen) bezogen werden. (ON)
www.lachen.ch

 

Back To Top